background

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Massage (AGB)

 
  1. Geltungsbereich
    Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) betreffen alle Verträge, Leistungen und sonstigen Vereinbarungen zwischen der Fink & Partner Massage KG, im folgenden „Praxis“ genannt und dem/r Leistungsempfänger/in (Kunden/in) im folgenden „Auftraggeber“ genannt. Sämtliche von diesen AGB abweichenden Vereinbarungen bedürfen unbedingt der Schriftform.

  2. Angebote/Preise/Zahlungsbedingungen
    Angebote/Preise sind stets freibleibend und unverbindlich. Alle genannten Preise sind Endpreise und enthalten 20 % Umsatzsteuer.

  1. Einzeltermin:
    Der Betrag wird unmittelbar nach erhaltener Leistung fällig. Die Bezahlung erfolgt in Bar.

  2. Behandlungsserie:
    Nach Abschluss einer Behandlungsserie wird dem Auftraggeber die Schlussrechnung per Post oder per Mail zugesendet. Die Abrechnung/Rechnungslegung erfolgt in der Regel mit Erbringung der vertraglich bestimmten Dienstleistung bzw. Lieferung der Ware. Die Bezahlung erfolgt mittels Überweisung. Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage ab Erhalt der Rechnung. Zahlungszielüberschreitungen berechtigen die Praxis zur Berechnung von Mahnspesen/Verzugszinsen in banküblicher Höhe. Zahlungsverzug führt zur sofortigen Fälligkeit aller noch offenen Forderungen der Praxis gegenüber dem Auftraggeber.

  3. 10er-Block:
    Der Betrag ist im Voraus zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt in Bar oder mittels Überweisung. Der 10er-Block ist nicht auf Dritte übertragbar.

    Eine Rückvergütung von im Voraus bezahlten Leistungen (Gutscheinen, Abonnements, Blocks) ist nicht möglich. Bei Zweifeln an der Liquidität des Auftraggebers ist die Praxis berechtigt, Vorauszahlungen zu verlangen. Ist der Auftraggeber mit seinen Verpflichtungen im Rückstand, so ist die Praxis vorbehaltlich sonstiger Ansprüche zur umgehenden Behandlungseinstellung berechtigt. Dadurch entstandene Kosten werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt und ggf. resultierende Schadenersatzansprüche geltend gemacht.
  1. Terminausfall
    Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, wird darum gebeten, diesen rechtzeitig abzusagen oder einen Ersatztermin zu vereinbaren. Sofern der Termin bis zu 24 Stunden vorher abgesagt wird, entstehen keine Kosten. Bei einer Absage am Tag der Anwendung bis 6 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen 50 % der Kosten für die vereinbarte Anwendung an. Bei einer späteren Absage bzw. wenn keine Absage erfolgt, ist der volle Preis der Anwendung zu zahlen.

  2. Massage
    Eine Behandlung von Erkrankungen bedarf unbedingt einer ärztlichen Überweisung. Jede sonstige Behandlung dient ausschließlich der Krankheitsprävention bzw. Gesundheitserhaltung. Sämtliche Behandlungen durch die Praxis erfolgen in Absprache mit dem Auftraggeber, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber der Praxis verpflichtet. Der Auftraggeber verpflichtet sich selbstständig und vor jeder Behandlung über allfällige Veränderungen seines Gesundheitszustandes zu berichten. Sämtliche im Rahmen von Behandlungen erlangten Informationen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

  3. Haftung
    Die Haftung der Praxis für sämtliche Schäden, die dem Auftraggeber aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Auftraggebers entstehen, ist ausgeschlossen. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass für nicht erbrachte bzw. falsche Informationen ihrerseits ebenfalls keine Haftung übernommen werden kann. Aussagen, die vom Inhaber oder Mitarbeitern der Praxis getätigt werden, beruhen immer auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Da es zu einigen Themen unterschiedliche Lehrmeinungen gibt, können wir nicht in jeder Hinsicht gewährleisten, die aktuellste oder aktuell als beste anerkannte Aussage getroffen (bzw. Behandlung angewendet) zu haben. Der Auftraggeber haftet für die von ihm verursachten Schäden in den Räumen der Praxis. Für Wertgegenstände, Geld oder Kleidung wird keine Haftung übernommen.

  4. Ausschlussgründe
    Wenn Sie an Erkrankungen leiden ist eine Behandlung nicht oder nur nach ausdrücklicher ärztlicher Bewilligung möglich.

  5. Schlussbestimmungen
    Erfüllungsort und Gerichtsstand sind der Sitz des Unternehmens. Sollen einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.

 

Zusatz Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Fitnesskurse

 
  1. Vertragsgegenstand
    Auf Grundlage dieser Bedingungen und der jeweils aktualisierten Programmübersicht auf unserer Homepage bieten wir die Durchführung von Fitnesskursen (Stabilisationstraining, funktionelles Training) für Gruppen und Einzelpersonen an. Inhalt, Dauer und Kosten des Angebotes ergeben sich aus der einschlägigen jeweils gültigen Angebotsbeschreibung.

  2. Anmeldung und Zustandekommen des Vertrages
    Die Anmeldung kann persönlich oder telefonisch erfolgen und wird bestätigt. Der Vertrag kommt mit der Anmeldung und der Bestätigung zustande und verpflichtet zur Zahlung der jeweiligen gebuchten Dienstleistung.

  3. Zahlungsbedingungen

  1. Personaltraining:
    Der Betrag ist vor Beginn der Trainingseinheit zu begleichen. Die Bezahlung erfolgt in Bar.

  2. Einzelteilnahme (stundenweise) an Gruppentrainings:
    Der Betrag ist vor Beginn der Trainingseinheit zu begleichen. Die Bezahlung erfolgt in Bar.

  3. 10er-Block:
    Der Betrag ist im Voraus, spätestens am 1. Tag des Kurses, zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt in Bar. Der 10er-Block ist nicht auf Dritte übertragbar.

  1. Absage/Ausfall von Einheiten
    Bei nicht ausreichenden Anmeldungen (mind. 10 Teilnehmer) behalten wir uns vor einen Kurs abzusagen. Sollte eine Kursstunde von unserer Seite aus nicht abgehalten werden, sorgen wir für Vertretung, einen Ersatztermin oder Sie bekommen Ihr Geld zurück. Von Ihnen versäumte Kursstunden verfallen. Bargeldablöse, Gutschrift oder das Mitnehmen einer versäumten Stunde in einen Folgekurs sind nicht möglich.

  2. Gesundheitszustand
    Die Teilnahme an Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung. Sie ersetzt keine ärztliche Behandlung.

 

Besondere Bedingungen für Massage Abo

 

  1. Preis und Bezahlung: Der Abo Preis in Höhe von € 56,00 (inkl. 20 % Umsatzsteuer) ist bis zum 15. eines Monats fällig. Die Bezahlung erfolgt mittels SEPA-Lastschriftmandat. Für den Fall der Rückgabe einer korrekten Lastschrift gehen die dadurch anfallenden Bankgebühren zu Lasten des Mitglieds.
  2. Kündigungsrecht: Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 1 Jahr kann monatlich zum 1. eines jeden Monats gekündigt werden.
  3. Ort und Ausführung der Behandlung: Die Massagen sind bei der Massagezweigstelle der Fink & Partner Massage KG in Markt Hartmannsdorf zu konsumieren. Die Massagen werden von Herrn Mag. Ernst Fink persönlich oder von den an diesem Standort tätigen Mitarbeitern vorgenommen.
  4. Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, wird darum gebeten, diesen rechtzeitig abzusagen und einen Ersatztermin zu vereinbaren. Sofern der Termin bis zu 24 Stunden vorher abgesagt wird, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Bei einer Absage am Tag der Anwendung bis 6 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen zusätzliche Kosten in der Höhe von € 10,00 an. Bei einer späteren Absage bzw. wenn keine Absage erfolgt, fallen zusätzliche Kosten in der Höhe von € 28,00 an.
  5. Die Vertragslaufzeit kann bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft, Bundesheer, im gegenseitigen Einverständnis für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum ausgesetzt werden. In diesem Fall verlängert sich die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit um die Zeitspanne, in welcher sie geruht hat. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.
  6. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.
  7. Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung sind bekannt zu geben. Durch Unterlassung entstehende Mehrkosten (wie zB Rücklastschriftgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitglieds.
  8. Sollte die Fink & Partner Massage KG vor Ablauf Ihres Abos unerwartet schließen, endet ihr Vertrag sofort. Dies wird schriftlich mitgeteilt. Sollte eine Zahlung Ihrerseits für diesen Monat schon getätigt worden sein und Sie die Massagen nicht mehr konsumieren können, erhalten Sie den Betrag rückerstattet.

 

Besondere Bedingungen für Trainings Abo

 

  1. Preis und Bezahlung: Der Abo Preis in Höhe von € 15,00 (inkl. 20% Umsatzsteuer) ist bis zum 15. eines Monats fällig. Die Bezahlung erfolgt mittels SEPA-Lastschriftmandat. Für den Fall der Rückgabe einer korrekten Lastschrift gehen die dadurch anfallenden Bankgebühren zu Lasten des Mitglieds.
  2. Kündigungsrecht: Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 1 Jahr kann monatlich zum 1. eines jeden Monats gekündigt werden.
  3. Ort und Ausführung: Die Stabilisations-Gruppen-Trainingseinheiten werden an unterschiedlichen Standorten, welche auf der Homepage der Fink & Partner Massage KG – www.massagestuetzpunkt.at - unter der Rubrik „News & Veranstaltungen“ ersichtlich sind, angeboten. Die Teilnahme ist an jedem Standort möglich und auch die Häufigkeit der Teilnahmen pro Monat ist frei wählbar. Die Trainingseinheiten werden von Herrn Mag. Fink persönlich oder von einem seiner Mitarbeiter durchgeführt.
  4. Die Vertragslaufzeit kann bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft, Bundesheer, im gegenseitigen Einverständnis für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum ausgesetzt werden. In diesem Fall verlängert sich die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit um die Zeitspanne, in welcher sie geruht hat. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.
  5. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.
  6. Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung sind bekannt zu geben. Durch Unterlassung entstehende Mehrkosten (wie zB Rücklastschriftgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitglieds.
  7. Sollte die Fink & Partner Massage KG vor Ablauf Ihres Abos unerwartet schließen, endet ihr Vertrag sofort. Dies wird schriftlich mitgeteilt. Sollte eine Zahlung Ihrerseits für diesen Monat schon getätigt worden sein und Sie die Trainingseinheiten nicht mehr konsumieren können, erhalten Sie den Betrag rückerstattet.